Hier finden Sie
Aktuelles rund um die Mediationakademie Berlin.

25.07.2015

Internationale Kooperationsvereinbarung zwischen Polen und Deutschland

MAB und Mediationszentrum in Warschau schließen Kooperation

Eines der aktivsten Internationalen Mediationszentren Europas, das IMC in Warschau, ist Partner der Mediationsakademie Berlin geworden. Das IMC wurde in Warschau durch die Internationale Wirtschaftskammer von Dr. Ewelina Stobiecka, die das Centrum auch leitet, gegründet. Das IMC fördert die Mediation für die internationalen Wirtschaftsbeziehungen in Polen.

Die Kooperation zwischen diesen beiden Mediationszentren dient dem Austausch internationaler Erfahrungen, der fachlichen Unterstützung und vor allem der Identifizierung und Durchführung von gemeinsamen Projekten zur Mediation als eine der effektivsten Formen der Konfliktbeilegung für die Wirtschaft.

"Ich bin überzeugt, dass unsere Zusammenarbeit, der Austausch von Erfahrungen und Wissen uns dabei unterstützt, Wirtschaftsmediation in Polen weiter zu verbreiten und damit den enormen Mehrwert der Mediation als effektives Konfliktbeilegungsverfahren für Polen noch besser nutzbar zu machen. Die Kooperation mit der MAB kommt genau im richtigen Moment, denn wir befinden uns gerade in einer entscheidenden Phase. Das Gesetz zur Förderung von Alternativen Konfliktbeilegungsverfahren des Polnischen Wirtschaftsministeriums in Zusammenarbeit mit dem Justizministerium liegt gerade dem polnischem Parlament vor.", sagt Dr. Ewelina Stobiecka zur Kooperation mit der Mediationsakademie. "Die Kooperationsvereinbarung mit der Mediationsakademie ist wirklich eine gute Nachricht für die Unternehmen und Investoren, die Mitglieder der Wirtschaftskammer sind. Damit kann das IMC ihren Unternehmen die höchsten Standards in Wirtschaftsmediation bieten und öffnet zugleich den Zugang zu internationalen Mediatoren. Damit verwirklicht das IMC seinen Auftrag, Unternehmen die Möglichkeit zu geben, Mediation in ihren jeweiligen Sprachen sowohl auf nationalem als auch auf internationalem Level zu bieten" - fasst Joana Jaroch-Pszeniczna, stv. Direktorin der Französischen Wirtschaftskammer in Polen und Vorstandsvorsitzende des IMC Councils zusammen.

Für Dr. Thomas R. Henschel, dem Direktor der Mediationsakademie, stellt die Kooperation mit dem IMC in Warschau "einen weiteren wesentlichen Beitrag nicht nur zum deutsch-polnischen Dialog dar, sondern fördert die Mediation in Europa. Die Art, wie Gesellschaften und Länder mit ihren Konflikten umgehen, kann als Seismograph und Gradmesser für ihre Zivilisiertet angesehen werden", sagte er nach der Unterzeichnung der Kooperationsvereinbarung in Berlin. "Insofern werden das IMC und die MAB gemeinsam das Potential der Mediation nutzen, um kooperative Lösungen zu fördern, die die Zivilgesellschaften in Europa stärken."

Tags: Aktuelles zu Mediation, Ausbildung, Konferenzmanagement, Konfliktlösung für Unternehmen  

Keine Antwort zu “Internationale Kooperationsvereinbarung zwischen Polen und Deutschland”

RSS Feed der Mediationsakademie Berlin Diese Seite drucken