Hier finden Sie
Aktuelles rund um die Mediationakademie Berlin.

29.09.2018

Let them eat money - Uraufführung im Deutschen Theater von Andres Veiel und Jutta Doberstein

Die Katastrophe ist eingetreten Die EU ist auseinandergebrochen, der Euro existiert nicht mehr. Das erst vor wenigen Jahren eingeführte Grundeinkommen – wertlos. Die Privilegierten leben auf künstlichen Inseln im Mittelmeer, der Nord- und der Ostsee, die von einer Privatfirma verwaltet werden und keiner staatlichen Kontrolle mehr unterliegen. Auf dem Kontinent herrscht das Elend und eine terroristische Gruppe „Let them eat money“ entführt diejenigen, die sie für die Verantwortlichen der Krise hält. Gleichzeitig läuft ein Untersuchungsverfahren, das herausfinden will, wie es soweit kommen konnte, und das von einer Maschine geführt wird. Andres Veiel entführt uns in seinem neuen Stück „Let them eat money“ in diese Dystrophie. Das Stück ist das Ergebnis eines langen Prozesses, mit mehreren Konferenzen, Workshops und Diskussionen mit Bankern, Wissenschaftlern, Experten und über 200 mitdiskutierenden Zuschauern. Wohl selten hat sich ein Künstler derart intensiv mit der Materie Wirtschaft, Politik, Digitalisierung und Staat auseinandergesetzt. Das dort gewonnene Wissen haben er und seine Mitstreiter verdichtet und in Facetten aufgeschlagen mit dem Ziel, es mit den Mitteln der Kunst zu verarbeiten. Das führt zu einem ... weiter

Abgelegt in: Ausbildung Mediation / Mab News & Stories
Tags: Blog  

22.09.2018

Praxis für Wirtschaftsmediatoren

Mediation ist Wissen und Können! Wer Mediation ausüben will, sollte jede Gelegenheit zum Üben ergreifen. Erst im praktischen Tun erfährt man, wie aus einem methodischen Vorgehen eine Haltung wachsen kann. Dies bietet die Voraussetzung dafür, den komplexen Herausforderungen einer Mediation gewachsen zu sein. Im beruflichen Alltag bieten sich hervorragende Möglichkeiten seine mediative Haltung zu erproben.  Noch besser sind jedoch, wie im Sport, intensive Trainingscamps. Letzte Woche haben wir wieder eines unserer beliebten Praxisseminare durchgeführt. Anhand eines konkreten Falles konnte die Teilnehmenden in Rollenspielen Erfahrungen sammeln und ihre Technik verfeinern. Begleitet durch Anke Weinmar wurde der Fall intensiv analysiert, so dass die Teilnehmenden direkt erleben konnte, welchen Unterschied man mit einer systemischen Analyse beim Verständnis komplexer Konfliktfälle schaffen kann. Alle Teilnehmenden haben diese 2 Tage als ungemein bereichernd erlebt. Sie sind jetzt gefestigter in ihrer meditativen Kompetenz und freuen sich auf die nächsten Mediationsfälle in ihrer praktischen Arbeit. Verpassen Sie nicht das nächste "Trainingscamp" am 11. und 12. März 2019 Anmeldung  weiter

Abgelegt in: Ausbildung Mediation / Mab News & Stories
Tags: Blog  

07.09.2018

Standesrecht ins 21. Jahrhundert holen

Im Grunde genommen ist etwas ganz Normales passiert. Jemand hat einen bestimmten Berufsweg eingeschlagen und dann beginnen ihn andere Themen zu interessieren und er schlägt einen neuen Weg ein. Doch bei Anwälten ist manches eben anders, denn vieles ist dort aus guten Gründen im Standesrecht geregelt.  In diesem Fall kam es zu einem langwierigen Prozess. Die Geschichte geht ungefähr so: Zwei Anwälte arbeiten erfolgreich in einer Kanzlei zusammen. Dann macht der eine eine Ausbildung zum Mediator und findet so sehr gefallen daran, dass er auf unbestimmte Zeit seine Zulassung zurückgeben und als Mediator und Berufsbetreuer arbeiten will. Später will er dann für die Bundesanstalt Migration und Flüchtlinge arbeiten. Beide Anwälte würden gerne weiter ihr gemeinsames Büro betreiben. Sie bitten also ihre Anwaltskammer um eine Einschätzung: Können wir uns weiterhin ein Büro teilen? Denn an ihrem Alltag würde sich praktisch nichts ändern. Nur würden jetzt nicht zwei Anwälte sich ein Büro teilen, sondern ein Anwalt mit einem Mediator. Die Kammer sagt: Nein, das geht nicht und beruft sich auf das Berufsrecht.  Doch genau dieses Berufsrecht sieht der Anwalt als überholt an. Im Deutschen Anwaltsblatt vom ... weiter

Abgelegt in: Ausbildung Mediation / Mab News & Stories
Tags: Blog  

28.08.2018

Mediation zur Klärung von Teamkonflikten in Tunesien

Teamkonflikte gehören zum Alltag in jedem Unternehmen. In Firmen, die global agieren spielen die unterschiedlichen Kulturen eine wesentliche Rolle bei der Entstehung und Lösung von Konflikten. Für internationale Firmen ist die Mediation schon lange ein wertvolles Instrument, um Konflikte in wertschöpfende Lösungen zu transformieren. Dr. Henschel war vor wenigen Wochen einige Male in Tunis, um dort im Auftrag einer internationalen Firma bei der Lösung eines Teamkonfliktes zu helfen. Bei der Übernahme des Auftrages konnte Dr. Henschel auf seine langjährigen Erfahrungen im arabischen Raum zurückgreifen. So hatte er bereits in Aman (Jordanien), in Israel und Palästina und in Beirut, Ägypten, Algerien und selbst in Libyen gearbeitet. Diesmal also Tunis. Sehnsuchtsort für jeden Historiker - immerhin ist es der Ort der Punischen Kriege und des sagenhaften Kathargos. Doch zurück zu unserem Auftrag: Der Teamkonflikt war bereits bis zum General Manager im Headquater eskaliert und verlangte entsprechende Aufmerksamkeit. Das Headquater entschied sich für die Mediation, um den Team die Möglichkeit zu geben, sich selbst zu äußern und gemeinsam mit ihrem Chef eine Lösung zu finden. Mediation hat auch in der arabischen ... weiter

Abgelegt in: Ausbildung Mediation / Mab News & Stories
Tags: Blog  

04.08.2018

Supervisionen laufen auf Hochtouren

Unser Aufruf, sich bei uns zu melden, um die Fristen für den "zertifizierten Mediator", die "zertifizierte Mediatorin" nicht zu verpassen, fand bei Euch eine tolle Resonanz. Für alle, die nach dem 25.07.2012 und vor dem 01.09.2017 ihre Ausbildung bei uns abgeschlossen haben, läuft jetzt bald die Frist ab. Nur noch bis Ende September könnt ihr Euch den Titel sichern. Also, ruft an und besprecht mit uns, wie Ihr Euch den Titel sichern könnt. Die Frist ist für Euch wirklich eine Ausschlussfrist. Also, jetzt sofort anrufen und sich so seine Chancen sichern. Email: weinmar[at]mab-henschel.de Tel: +40.30.78716673     weiter

Abgelegt in: Ausbildung Mediation / Mab News & Stories
Tags: Blog  

03.08.2018

Dialog - nein Danke!?

Dialog - nein Danke!? Die meisten Beobachter waren optimistisch. Multilaterale Zusammenarbeit, Partizipation und Teilhabe, die Überwindung autokratischer Systeme und friedliche Revolutionen schienen einen unumkehrbaren Trend zu Demokratie, Solidarität und Teilhabe zu versprechen. Um so größer ist jetzt die Enttäuschung, ja das Entsetzen: Nicht nur  über die Tatsache, das autokratische Systeme sich erneuern und stabilisieren und das die üblichen Verdächtigen zum offenen Rechtsbruch aufrufen und Menschen ihr Recht auf Rechte bestreiten. Vielmehr und viel alarmierender: Zuletzt mussten wir erleben, dass auch europäische und US-amerikanische Akteure Fundamente unserer Rechtsordnung und Gesellschaftsordnung offen angreifen. In den nachfolgenden Betrachtungen, wende ich mich zunächst den Gefährdungen für dialogische Auseinandersetzungen durch die perforierende Strategie sogenannter Populisten zu, um anschließend dazulegen, wie wir uns dagegen erfolgreich wehren können.  Populisten greifen unsere freie Gesellschaftsordnung an Zusammenarbeit, Dialogbereitschaft und die Fähigkeit für die komplexen Herausforderungen unserer globalisierten Wirtschaft angemessene politische und gesellschaftliche Antworten zu ... weiter

Abgelegt in: Ausbildung Mediation / Mab News & Stories
Tags: Blog  

25.06.2018

Zertifizierte/r Mediator/in werden - jetzt den Titel sichern

Alle, die vor dem 01.09.2017 die Ausbildung bei uns abgeschlossen haben, müssen vor dem 01.10.2018 diese Fallbesprechung mit uns durchgeführt haben. Ansonsten verliert ihr die Möglichkeit, den Titel "zertifizierte/r Mediator/in" führen zu können. Also, meldet Euch. Wir besprechen mit Euch gemeinsam, wie es geht. Einfach, machbar und für Euch attraktiv. Anke Weinmar ist Eure Ansprechpartnerin: weinmar[at]mab-henschel.de oder 030.78716673 Hier nochmal alle Informationen als Übersicht: Übersicht zertifizierte/r Mediator/in weiter

Abgelegt in: Ausbildung Mediation / Mab News & Stories
Tags: Blog  

23.04.2018

Welche Zukunft?! Symposium in Berlin

Was, wenn wir wüssten – wenn wir mit Sicherheit wüssten, dass die Party im Jahr 2026 zu Ende ist, dass eine Bank oder ein Algorithmus oder ein Land die Weltwirtschaft vor die Wand fährt – was würden wir tun? Hier und jetzt, was würden wir unternehmen? WELCHE ZUKUNFT?! ist ein interdisziplinäres, partizipatives Recherche- und Theaterprojekt, das sich zur Aufgabe gestellt hat, diese Frage zu beantworten: Was können wir tun, um zu verhindern, dass uns eine nächste Finanz- und Wirtschaftskrise endgültig den Boden unter den Füßen wegzieht? Zusammen mit internationalen WissenschaftlerInnen, KünstlerInnen und dem Publikum erforscht die vierteilige Veranstaltungsreihe den Zusammenhang von Wissen, Vorhersage und Gestaltung und erzählt dabei die Geschichte der nächsten 10 Jahre: von 2018 bis 2028. Irgendwo zwischen Agora, Science-Fiction, mathematischem Modell und dem Zufall liegt die Geschichte der Zukunft. Müssen wir nicht zumindest eine Vorstellung von ihr haben, um sie zu ändern? Andres Veiel und Jutta Doberstein wollen eine Debatte über unsere Zukunft anregen Ziel ist es, aus der Stagnation heraus zu treten, die permanente Gegenwart zu verlassen und eine Debatte über unsere Zukunft anzuregen. Fahren wir als ... weiter

Abgelegt in: Ausbildung Mediation / Mab News & Stories
Tags: Blog  

RSS Feed der Mediationsakademie Berlin Diese Seite drucken